Frank Nierlich

Aus FCC-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frank Nierlich 1997

Frank Nierlich (* 11. Mai 1972 in Leipzig) begann mit dem Fussballspielen bei der BSG Chemie Leipzig-Lindenau.

Im Jahr 1996 wechselte er vom FC Sachsen Leipzig zum FC Carl Zeiss Jena. Der 1,78 m grosse Mittelfeldspieler gehörte bis 1998 zu den Stammkräften in der ersten Mannschaft des FCC. Nach dem Abstieg des Vereins aus der 2. Bundesliga wechselte er zum FSV Zwickau.

Insgesamt absolvierte Frank Nierlich 68 Pflichtspiele (3 Tore) für den FCC - davon 63 Spiele (3) in der 2. Bundesliga und 5 Spiele um den DFB-Pokal.

Nach seiner Zeit in Zwickau (bis 1999) spielte er beim VFC Plauen (2000) und beim FC Rot-Weiß Erfurt (2000/2001), bevor er beim FC Sachsen Leipzig seine aktive Karriere beendete. Seit 2005 fungiert er bei den Leipzigern im Trainerstab .