1997/1998 09. Spieltag: KFC Uerdingen - FC Carl Zeiss Jena 2:0

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spieldaten
Wettbewerb 2. Bundesliga, 9.Spieltag
Saison Saison 1997/1998, Hinrunde
Ansetzung KFC Uerdingen - FCC
Ort Grotenburg-Stadion in Krefeld
Zeit Fr. 03.10.97, 19:00 Uhr
Zuschauer 5.350
Schiedsrichter Dr.Helmut Fleischer (Sigmertshausen)
Ergebnis 2:0 (0:0)
Tore
  • 1:0 van Buskirk (67.)
  • 2:0 Wollitz (90.)
Andere Spiele
oder Berichte

Aufstellungen

Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Uerdingen (eigentlich rot-blau kariert)
Alexander Bade
Andrej Panadic , Jürgen Radschuweit
Uwe Grauer
Robert Nikolic , Mario Nacev, Marcus WedauGelbe Karte.gif (62. Dimitrios Grammozis),Jörg Nowotny (46.John van Buskirk) , Claus-Dieter Wollitz
Lars Müller, Jess Thorup (80. Radek Onderka)

Trainer: Jürgen Gelsdorf



Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Jena
Maik Kischko
Matthias Lindner
Frank Nierlich, Dirk Pfitzner
Jens Gerlach (73.Michail RousajewGelbe Karte.gif), Bernd Schneider, Olaf HoletschekGelbe Karte.gif, Christian Hauser (80.Daniel Bärwolf), Heiko Cramer (60.Jens König)
Heiko Weber, Mark Zimmermann

Trainer Frank Engel

Spielbericht

Img141p.jpg

Kischko half Van Buskirk

Die Uerdinger machten fast die gesamten 90 Minuten Druck , doch im vierten Spiel innerhalb von 12 Tagen fehlten im Abschluß Konzentration und Spritzigkeit .

Die Jenaer hingegen waren hauptsächlich darum bemüht , den Spielfluß des KFC zu stören . Hier und da gelangen vielversprechende Entlastungsangriffe , die aber sichere Beute der Uerdinger Abwehr wurden .

In der Pause zog dann Uerdingens Trainer Gelsdorf die richtige Karte : Er brachte John van Buskirk , der sich prompt als Joker auszeichnete . Der Amerikaner köpfte nach einer Ecke das Leder zur Führung ein . Dabei sah Schlußmann Maik Kischko jedoch ganz alt aus : Er ließ den Ball durch die Beine kullern .

Als Jena in der Schlußphase alles auf eine Karte setzte , rettete Torwart Alexander Bade mit zwei tollen Paraden den Sieg , den " Pele " Wollitz dann mit einem herrlichen Solo endgültig perfekt machte .

Bericht von Johannes Schopy im Kicker vom 6.10.97

  • A-Junioren-RL 3.10. : FCC : Dresdner SC 2:1
  • A-Junioren-RL 5.10. : FCC : FV Dresden-Nord 2:1
  • A-Junioren-RL 12.10.: Sachsen Leipzig : FCC 1:1