1953/1954 09. Spieltag: BSG Motor Süd Brandenburg - BSG Motor Jena 0:0

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
(Weitergeleitet von 53/54 09)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spieldaten
Wettbewerb DDR-Liga, Staffel 2, 9. Spieltag
Saison Saison 1953/1954, Hinrunde
Ansetzung BSG Motor Süd Brandenburg - BSG Motor Jena
Ort Werner-Seelenbinder-Sportplatz
in Brandenburg
Zeit So. 08.11.1953 14:00 Uhr
Zuschauer 4.700
Schiedsrichter Strobel
Ergebnis 0:0
Tore
  • Fehlanzeige
Andere Spiele
oder Berichte

Aufstellungen

Brandenburg
Moritz
Koslowski, Fletling, Arndt
Laucke, Kofke
Simon, Stäbe, Schuder, Pohl, Wühn

Trainer: Kurt Findeisen

Jena
Rolf Jahn
Harry Heiner, Karl Oehler, Waldemar Neuendorf
Rolf Hüfner, Wolfgang Fischer
Karl Brückner, Helmut Flämmich, Hans Ziehn, Siegfried Woitzat, Karl Schnieke

Trainer: Bernhard Schipphorst

Img600.jpg

Spielbericht

Die Abwehrspieler dominierten

Ein Spiel im Zeichen zweier starker Hintermannschaften. Trotz torlosen Ausgangs waren es doch 90 Minuten Nervenkitzel. Ein guter Schachzug der Brandenburger war die konsequente Bewachung des Jenaer Spielmachers Schnieke durch Koslowski. Auch durch ein noch so weites Zurückweichen oder Rochieren konnte Schnieke seinen Bewacher nicht loswerden. Gerade durch diese Markierung kam der Gästesturm nicht in Schwung. Ihm war so die gefährliche Spitze genommen.

Äußerst wichtig war das Abschneiden durch die Brandenburger, die in diesem Spiel eine große kämpferische Leistung vollbrachten und verdientermaßen dem Favoriten einen Punkt abnahmen. Gewiß war das Spiel der Jenaer systemvoller und zeigte die klarere Linie, jedoch zerschellten ihre Angriffe an der sicheren Abwehr der Havelstädter. Brandenburgs Angriffsspiel war mehr auf Zufall eingestellt, und die ebenfalls sichere Gästeabwehr zerschlug auch die Brandenburger Angriffe. Trotzdem gab es packende Minuten vor beiden Toren. Aber die guten Torsteher - Moritz auf der einen sowie Jahn auf der anderen Seite - machten die wenigen auf das Tor abgegebenen Schüsse zunichte.

Schiedsrichter Strobel lieferte eine zufriedenstellende Partie.

(Hans Georg Albrecht in "Die Neue Fußballwoche" vom 10. November 1953)