Florian Giebel

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Wechseln zu: Navigation, Suche
Florian Giebel

Florian Giebel 2013
Informationen
Geburtstag 16. Juni 1994
Geburtsort Weimar, Deutschland
Größe 168 cm
Position Abwehr
Rücken-Nr. 2
Spiele für den FCC1
Wettbewerb Spiele Tore
Regionalliga
DFB-Pokal
Thüringenpokal
Gesamt:
30
1
9
40
0
0
0
0


 1Stand: 1. Juni 2016

Florian Giebel (* 16. Juni 1994 in Weimar) begann mit dem Fußballspielen beim SC 1903 Weimar und wechselte in der Jugend zum FC Carl Zeiss Jena. In der Rückrunde der Saison 2012/2013 rückte Giebel, Spitzname "Juri", in die 1. Mannschaft des FCC auf und gab im im Mai 2013 im Nachholspiel gegen die 2. Mannschaft von Union Berlin sein Debüt. Ende Mai 2013 wurde Giebels Vertrag beim FCC bis Sommer 2015 verlängert. Aufgrund eines Kahnbeinbruchs fiel Giebel die gesamte Rückrunde der Saison 2014/2015 verletzungsbedingt aus. Im Mai 2015 wurde sein Vertrag beim FC Carl Zeiss Jena um ein Jahr verlängert und anschließend noch einmal um ein Jahr bis Sommer 2017 mit der Option auf eine Verlängerung um ein weiteres Jahr.

Meinungen zur Vertragsverlängerung im Juni 2016:
Florian Giebel: "Der FC Carl Zeiss Jena ist mein Zuhause. Ich freue mich riesig darüber, auch in der kommenden Saison für meinen Lieblingsverein spielen und mich hier weiterentwickeln zu dürfen – erst recht nach einer auch für mich doch sehr durchwachsenen Saison."
Kenny Verhoene, Sportlicher Leiter des FC Carl Zeiss Jena: „Florian ist ein Spieler mit einer tollen Mentalität, viel Leidenschaft und Charakter. Sein Herz schlägt für den FCC, und das sieht man auch auf dem Platz. Wir glauben an sein Potenzial und seine Qualitäten und wollen ihm hier die Zeit geben, all dies weiterzuentwickeln.“
FCC-Trainer Mark Zimmermann: „Ich schätzte die Art und Weise, wie er auftritt – auf und neben dem Platz, im Spiel und im Training. Er gibt immer 100 Prozent und ist dabei noch längst nicht fertig in seiner Entwicklung. Seine Dynamik und wie er Fußball verkörpert, darauf setze ich in der neuen Saison.“

Allerdings setzte sich Giebel bereits im Januar 2017 wieder mit dem Verein zusammen, um seine Entscheidung mitzuteilen, ab sofort seinen Fokus auf sein Sportmanagement-Studium zu legen. Für den FCC wird er weiter in der II. Mannschaft aktiv bleiben.