Wolfgang Schilling

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wolfgang Schilling

Wolfgang Schilling (* 18. März 1957) begann mit dem Fußballspielen bei der BSG Chemie Jena.

Er wechselte 1968 in den Nachwuchsbereich beim FC Carl Zeiss Jena. Der 1,70 m große Außen- und Innenverteidiger spielte von der Saison 1979/1980 bis zur Saison 1988/1989 für die erste Mannschaft des FCC. Er wurde mit dem Verein 1980 FDGB-Pokalsieger und erreichte das Finale im Europapokal 1981.

Wolfgang Schilling bestritt 167 Pflichtspiele (5 Tore) für den Verein – davon 126 Spiele (5) in der DDR-Oberliga, 16 Spiele um den FDGB-Pokal, 13 Spiele im Europapokal und 12 Spiele im IFC.