Helmut Stein

Aus FCC-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Helmut Stein

Helmut Stein im Trikot der
Traditionsmannschaft (2008)
Informationen
Geburtstag 9. November 1942
Geburtsort Aschersleben, Deutschland
Größe 178 cm
Spiele für den FCC1
Wettbewerb Spiele Tore
DDR-Oberliga
Europapokal
IFC
FDGB-Pokal
Gesamt:
215
030
014
039
298
52
09
03
10
74


 1Stand: 8. Januar 2011

Helmut Stein (* 9. November 1942 in Aschersleben) begann mit dem Fußballspielen bei der BSG Motor Aschersleben von wo er 1962 zum Halleschen FC Chemie (89 Oberligaspiele/24 Tore) wechselte.

Stein wechselte 1966 als Nationalspieler zum FC Carl Zeiss Jena. Der 1,78 m große Allrounder spielte in Jena auf fast allen Positionen vom Angriff über Mittelfeld bis zum Stopper bzw. Libero. Er war ein lauffreudiger Spieler mit einer ausgeprägten Kopfballstärke und Zweikampfhärte. In der Saison 1973/1974 war er Mannschaftskapitän beim FCC. Helmut Stein spiele 22 mal für die DDR-Nationalmannschaft und erzielte dabei 3 Tore.

Er wurde mit dem FCC 2 x DDR-Meister (1968, 1970) und 2 x FDGB-Pokalsieger (1972, 1974)

Insgesamt absolvierte er 298 Pflichtspiele (74 Tore) für den FCC - davon 215 Spiele (52) in der DDR-Oberliga, 30 Spiele (9) im Europapokal, 39 Pokalspiele (10) und 14 IFC-Spiele (3).

Helmut Stein hält sich auch heute noch in der Traditionsmannschaft des FC Carl Zeiss Jena sportlich fit.