2010/2011 Thüringischer Landespokal Runde 2: SC Leinefelde 1912 - FC Carl Zeiss Jena 0:3

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
(Weitergeleitet von 10/11 TP1)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spieldaten
Wettbewerb Thüringen-Pokal, 2. Hauptrunde
Saison Saison 2010/2011
Ansetzung SC Leinefelde 1912 - FCC
Ort Leine-Sport-Park
in Leinefelde
Zeit Sa. 04.09.10 13:30 Uhr
Zuschauer 1.400
Schiedsrichter Dr. Christiane Wenkel (Höxter)
Ergebnis 0:3 (0:2)
Tore
Andere Spiele
oder Berichte


Aufstellungen

Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Leinefelde
Patrick Reimann
Gregor Reinhold, Enrico Schmalstieg, Tobias Rittmeier (82. Martin Rittmeier)
Martin Rosenthal (62. Andreas Tauber), Martin Wiederhold (55. Dusty DresslerGelbe Karte.gif), Dominik Dahlke, Rick Kuentzelmann, Rick Kuentzelmann
Florian Hartleib, Martin Weinrich,

Trainer: Jochen Scheerbaum

Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Jena
Carsten Nulle
Marco Riemer, Moses Sichone, Alexander Voigt, Sören Eismann
Jens TruckenbrodGelbe Karte.gif, Torsten Ziegner, Ralf Schmidt (72. Ronny Nikol), Josip LandekaGelbe Karte.gif
Sebastian Hähnge, Orlando Smeekes

Trainer: Jürgen Raab

Spielbericht [1]

Bis zur vorletzten Minute um das Weiterkommen bangen musste der FCC bei seinem ersten Pokalauftritt in Leinefelde vor zwölf Jahren. Das blieb der Zeiss-Elf und seinen Anhängern diesmal zum Glück erspart. Denn spätestens nach 36 Minuten, als der nach vorn aufgerückte Alexander Voigt eine Ecke Landekas über die Linie drückte, waren die Weichen gestellt. Zuvor hatte bereits Sören Eismann von der Strafraumgrenze aus getroffen (17.). Im Anschluss an das 2:0 nahm das Match den zu erwartenden Verlauf: Der Gastgeber hielt tapfer dagegen, ohne den Favoriten jedoch ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Dieser tat mehr oder minder nur das Nötigste, kam dennoch weiterhin zu klaren Tormöglichkeiten, welche aber mit einer (Fahr)Lässigkeit vergeben wurden, die man sich nur in solch einem Pokalspiel erlauben darf. Nikol, Hähnge und Orlando ließen klarste Gelegenheiten aus. Das Saison-Pflichtspiel-Debüt von Orlando darf dennoch als erfolgreich eingestuft werden. Zum einen erzielte der Holländer nach abgesessener Sperre den Treffer Nummer drei (57., Vorlagengeber Hähnge), zum anderen gehörte er über die gesamte Spielzeit hinweg zu den auffälligsten Akteuren.

--Frank Cichos

  1. Mit freundlicher Genehmigung von Franks FCC-Seite übernommen.