Saison 1982/1983

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saison-Navigation
Vorkriegszeit 46/4747/4848/4949/5050/5151/5252/5353/5454/5519551956195719581959196061/6262/6363/6464/6565/6666/6767/6868/6969/7070/7171/7272/7373/7474/7575/7676/7777/7878/7979/8080/8181/8282/8383/8484/8585/8686/8787/8888/8989/9090/91 Ab 1991

In der Saison 1982/1983 spielte der FC Carl Zeiss Jena in der DDR-Oberliga und wurde zum vierten Mal Tabellendritter.

"Fuwo"-Titelschlagzeile vom 28.09.1982

Nach dem Karriereende von Eberhard Vogel baute Trainer Hans Meyer vor Saisonbeginn vor allem auf eine Weiterentwicklung der Nachwuchskräfte Bielau, Meixner, Burow, Steinborn und Kahnt zu Leistungsträgern innerhalb der Mannschaft, um den angestrebten Medaillenplatz am Saisonende zu realisieren. Nachdem während der Saison die langjährigen Leistungsträger Konrad Weise und Lothar Kurbjuweit längerfristig verletzungsbedingt ausfielen, erwies sich jedoch der, aus Weimar gekommene, Neuzugang Thomas Ludwig als wahrer Glücksgriff, der sich auf Anhieb in der Oberligamannschaft etablieren konnte. Im Saisonverlauf konnte sich die Mannschaft, die nach Abschluß eines Spieltages nie schlechter als auf dem fünften Tabellenplatz stand, im Frühjahr auf dem zweiten Platz festsetzen, den sie erst nach der Niederlage am letzten Spieltag beim bereits feststehenden Meister BFC Dynamo an den FC Vorwärts Frankfurt/Oder abgeben musste. Mit dem dritten Platz in der Endabrechnung qualifizierte sich der FCC dennoch für den UEFA-Pokal in der Folgesaison und war mit dem Sieg im Viertelfinale des FDGB-Pokal gegen den BFC Dynamo, die einzige Mannschaft, die den Berlinern in einem nationalen Wettbewerb eine Niederlage beibringen konnte. Nach dem Auswärtssieg bei der BSG Wismut Aue am 4. Spieltag übernahm der FC Carl Zeiss Jena außerdem die Führung in der ewigen Tabelle der DDR-Oberliga von der BSG Sachsenring Zwickau.

Im FDGB-Pokalfinale konnte sich der 1. FC Magdeburg gegen den FC Karl-Marx-Stadt mit 4:0 durchsetzen, die mit Joachim Streich (19 Treffer) auch den Torschützenkönig in der Meisterschaft stellten. Zusammen mit dem Neuling BSG Chemie Böhlen musste mit der BSG Sachsenring Zwickau ein Gründungsmitglied der DDR-Oberliga, nach ununterbrochener Zugehörigkeit zur Spielklasse, den Gang in die zweitklassige DDR-Liga antreten.

Trainer


Spieler

Kompletter Kader: Alle FCC-Spieler der Saison 1982/1983 (mit eigener Informationsseite)

Zugänge


Abgänge

In der Winterpause

Nach der Saison

Liga

In der Oberliga gab es folgende Ergebnisse:

ST Datum Ansetzung Ergebnis Spielbericht
Hinrunde
1 21.08.1982 15:00 BSG Chemie Böhlen - FC Carl Zeiss Jena 0 : 2 Spielbericht
2 25.08.1982 17:00 FC Carl Zeiss Jena - FC Karl-Marx-Stadt 2 : 1 Spielbericht
3 28.08.1982 15:00 FC Vorwärts Frankfurt/Oder - FC Carl Zeiss Jena 4 : 1 Spielbericht
4 04.09.1982 15:00 BSG Wismut Aue - FC Carl Zeiss Jena 2 : 3 Spielbericht
5 10.09.1982 18:00 FC Carl Zeiss Jena - BSG Sachsenring Zwickau 2 : 0 Spielbericht
6 25.09.1982 15:00 FC Hansa Rostock - FC Carl Zeiss Jena 1 : 2 Spielbericht
7 02.10.1982 15:00 FC Carl Zeiss Jena - 1. FC Union Berlin 2 : 0 Spielbericht
8 16.10.1982 14:30 1. FC Lokomotive Leipzig - FC Carl Zeiss Jena 1 : 0 Spielbericht
9 30.10.1982 14:00 FC Carl Zeiss Jena - SG Dynamo Dresden 2 : 1 Spielbericht
10 06.11.1982 14:00 FC Rot-Weiß Erfurt - FC Carl Zeiss Jena 3 : 1 Spielbericht
11 20.11.1982 13:30 FC Carl Zeiss Jena - 1. FC Magdeburg 2 : 1 Spielbericht
12 27.11.1982 13:00 Hallescher FC Chemie - FC Carl Zeiss Jena 2 : 1 Spielbericht
13 11.12.1982 13:00 FC Carl Zeiss Jena - Berliner FC Dynamo 1 : 1 Spielbericht
Rückrunde
14 19.02.1983 14:00 FC Carl Zeiss Jena - BSG Chemie Böhlen 3 : 1 Spielbericht
15 02.03.1983 15:00 FC Karl-Marx-Stadt - FC Carl Zeiss Jena 1 : 1 Spielbericht
16 05.03.1983 15:00 FC Carl Zeiss Jena - FC Vorwärts Frankfurt/Oder 1 : 1 Spielbericht
17 12.03.1983 15:00 FC Carl Zeiss Jena - BSG Wismut Aue 3 : 0 Spielbericht
18 19.03.1983 15:00 BSG Sachsenring Zwickau - FC Carl Zeiss Jena 1 : 2 Spielbericht
19 02.04.1983 15:00 FC Carl Zeiss Jena - FC Hansa Rostock 4 : 1 Spielbericht
20 09.04.1983 15:00 1. FC Union Berlin - FC Carl Zeiss Jena 1 : 0 Spielbericht
21 16.04.1983 15:00 FC Carl Zeiss Jena - 1. FC Lokomotive Leipzig 2 : 1 Spielbericht
22 30.04.1983 15:00 SG Dynamo Dresden - FC Carl Zeiss Jena 3 : 2 Spielbericht
23 07.05.1983 15:00 FC Carl Zeiss Jena - FC Rot-Weiß Erfurt 6 : 0 Spielbericht
24 21.05.1983 15:00 1. FC Magdeburg - FC Carl Zeiss Jena 0 : 0 Spielbericht
25 25.05.1983 17:00 FC Carl Zeiss Jena - Hallescher FC CHemie 1 : 0 Spielbericht
26 28.05.1983 15:00 Berliner FC Dynamo - FC Carl Zeiss Jena 2 : 0 Spielbericht

Abschlusstabelle

Tabellenfahrt während der Saison
Pl. Tabelle Sp g u v Tore Diff Pkt
1 Berliner FC Dynamo 26 20 6 0 72:22 +50 46:6
2 FC Vorwärts Frankfurt/Oder 26 13 8 5 56:29 +27 34:18
3 FC Carl Zeiss Jena 26 15 4 7 46:29 +17 34:18
4 1. FC Lokomotive Leipzig 26 12 7 7 45:27 +18 31:21
5 FC Rot-Weiß Erfurt 26 11 9 6 45:37 +8 31:21
6 1. FC Magdeburg 26 10 9 7 52:32 +20 29:23
7 SG Dynamo Dresden 26 12 5 9 51:43 8 29:23
8 FC Hansa Rostock 26 11 6 9 38:40 -2 28:24
9 FC Karl-Marx-Stadt 26 10 6 10 41:41 0 26:26
10 BSG Wismut Aue 26 6 8 12 30:45 -15 20:32
11 Hallescher FC Chemie 26 5 7 14 41:53 -12 17:35
12 1. FC Union Berlin 26 5 7 14 23:50 -27 17:35
13 BSG Chemie Böhlen 26 4 5 17 31:80 -49 13:39
14 BSG Sachsenring Zwickau 26 2 5 19 21:64 -43 9:43
Legende
Meister
Absteiger in die Liga

Kreuztabelle

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

Verein BFC FCV FCC Lok RWE FCM SGD FCH FCK Aue HFC FCU ChB SZw
1. BFC Dynamo 1:1 2:0 2:1 1:0 3:2 3:3 1:0 5:1 3:0 4:0 4:0 4:0 3:0
2. FC Vorwärts Frankfurt/O. 2:2 4:1 1:1 2:2 2:1 5:1 1:2 3:0 4:1 3:0 2:0 1:0 2:0
3. FC Carl Zeiss Jena 1:1 1:1 2:1 6:0 2:1 2:1 4:1 2:1 3:0 1:0 2:0 3:1 2:0
4. 1. FC Lokomotive Leipzig 2:2 1:0 1:0 1:1 0:0 2:1 4:0 1:1 1:1 2:0 4:0 2:1 5:2
5. FC Rot-Weiß Erfurt 1:1 3:2 3:1 1:0 4:3 1:1 1:0 2:0 2:2 3:0 4:0 1:0 4:1
6. 1. FC Magdeburg 1:2 2:0 0:0 2:1 2:2 3:2 0:0 2:0 3:1 2:0 2:0 6:1 9:0
7. SG Dynamo Dresden 1:2 1:3 3:2 3:1 2:1 1:1 1:4 3:1 2:0 3:1 1:0 6:1 2:0
8. FC Hansa Rostock 0:4 1:2 1:2 2:0 2:1 3:2 1:3 4:2 0:0 4:4 1:0 4:2 1:0
9. FC Karl-Marx-Stadt 1:2 4:3 1:1 1:1 2:1 0:1 3:2 4:1 2:0 0:0 5:0 3:2 1:0
10. BSG Wismut Aue 1:3 0:0 2:3 0:3 2:2 2:1 0:0 0:0 1:2 3:2 3:1 3:1 6:0
11. HFC Chemie 1:3 1:1 2:1 1:2 5:1 2:2 1:3 1:2 2:2 0:1 5:2 6:0 2:1
12. 1. FC Union Berlin 1:4 1:1 1:0 3:2 1:1 1:1 2:0 0:0 0:0 0:0 2:0 4:1 1:1
13. BSG Chemie Böhlen 2:9 1:8 0:2 0:4 0:3 1:1 2:2 1:1 2:1 4:0 2:2 3:2 2:1
14. BSG Sachsenring Zwickau 0:1 1:2 1:2 0:2 0:0 2:2 1:3 0:3 0:3 3:1 3:3 3:1 1 :1

Pokal

Im FDGB-Pokal gab es folgende Ergebnisse:

Runde Datum Ansetzung Ergebnis Spielbericht
2. HR 18.09.1982 BSG Stahl Thale - FC Carl Zeiss Jena 3 : 4 Spielbericht
Achtelfinale 23.10.1982 FC Carl Zeiss Jena - BSG Chemie Leipzig 3 : 0 Spielbericht
Viertelfinale 13.11.1982 FC Carl Zeiss Jena - Berliner FC Dynamo 4 : 2 Spielbericht
Halbfinale 05.12.1982 FC Karl-Marx-Stadt - FC Carl Zeiss Jena 1 : 0 Spielbericht

Europapokal

Nach dem fünften Platz in der Vorsaison startete der FC Carl Zeiss Jena im UEFA-Pokal.

Runde Datum Ansetzung Ergebnis Spielbericht
1. Runde Hinspiel Mi. 15.09.1982 FC Carl Zeiss Jena - Girondins Bordeaux 3 : 1 Spielbericht
Rückspiel Mi. 29.09.1982 Girondins Bordeaux - FC Carl Zeiss Jena 5 : 0 Spielbericht

Statistiken

Spielbilanz

(Ligaspiele)

  • Heimspiele:
    Platz 2; 11 Siege, 2 Unentschieden, 0 Niederlagen; 24:2 Punkte; 31:8 Tore
  • Auswärtsspiele:
    Platz 6; 4 Siege, 2 Unentschieden, 7 Niederlagen, 10:16 Punkte; 15:21 Tore
  • Hinrundenspiele:
    Platz 4; 8 Siege, 1 Unentschieden, 4 Niederlagen; 17:9 Punkte; 21:17 Tore
  • Rückrundenspiele:
    Platz 3; 7 Siege, 3 Unentschieden, 3 Niederlagen, 17:9 Punkte; 25:12 Tore
  • Höchster Sieg:
    6:0 gegen den FC Rot-Weiß Erfurt
  • Höchste Niederlage:
    1:4 beim FC Vorwärts Frankfurt/Oder

Spielerstatistiken:

In den Pflichtspielen der Saison wurden folgende 23 Spieler aufgeboten:

Torschützenkönig des Vereins in der Saison 1982/1983: Rüdiger Schnuphase
Name Oberliga FDGB-Pokal Europapokal Gesamt
Einsätze Fussball2.gif Gelbe Karte.gif Rote Karte.gif Einsätze Fussball2.gif Einsätze Fussball2.gif Einsätze Fussball2.gif
Rüdiger Schnuphase 26 13 2 - 4 2 2 2 32 17
Jürgen Raab 26 7 1 - 4 3 2 - 32 10
Andreas Bielau 26 8 - - 4 2 2 - 32 10
Hans-Ulrich Grapenthin 26 - 2 - 4 - 2 - 32 -
Jörg Burow 24 6 5 - 4 1 2 - 30 7
Gerhardt Hoppe 25 - 4 - 3 - 2 - 30 -
Thomas Töpfer 22 3 2 - 2 - 1 1 25 4
Andreas Krause 20 1 5 - 4 - 1 - 25 1
Thomas Ludwig 20 1 - - 4 1 - - 24 2
Martin Trocha 16 1 - - 3 1 2 - 21 2
Uwe Pohl 16 1 1 - 4 - 1 - 21 1
Stefan Meixner 15 2 - - 3 1 2 - 20 3
Lothar Kurbjuweit 15 - 2 - 2 - 2 - 19 -
Konrad Weise 11 - 1 - 1 - 2 - 14 -
Robby Zimmermann 8 1 - - 1 - - - 9 1
Matthias Kaiser 6 1 - - 1 - 2 - 9 1
Gert Brauer 8 - 1 - - - - - 8 -
Wolfgang Schilling 6 - - - 1 - 1 - 8 -
Mathias Pittelkow 7 1 - - - - - - 7 1
Matthias Brückner 4 - - - 1 - - - 5 -
Fred Steinborn 4 - - - - - - - 4 -
Michael Böttner 1 - - - 1 - - - 2 -
Norbert Kahnt 1 - - - - - - - 1 -

Zuschauerstatistiken:

(Ligaspiele)

Zuschauer Spiele insgesamt Durchschnitt: + Besuch - Besuch
Heim 13 106.500 08.192 15.000[1] 4.000[2]
Auswärts 13 186.500 14.346 30.000 [3] 2.500 [4]
Gesamt 26 293.000 11.269

Eine längere Zusammenfassung des Jenaer Zuschauerschnitts findet man hier: Entwicklung der Zuschauerzahlen

Statistiken zur gesamten Liga

Torschützenliste:

(Ligaspiele)

Platz Name Fussball2.gif davon
Elfmeter
1. Joachim Streich (FCM) 19 -
2. Ralf Minge (SGD) 17 -
3. Hans-Jürgen Riediger (BFC) 16 -
4. Frieder Andrich (FCV) 16 8
5. Klaus Havenstein (Böhlen) 13 3
6. Rüdiger Schnuphase (FCC) 13 2

Fußballer des Jahres

Nach Abschluß der Saison wählten die Sportjournalisten der DDR den "Fußballer des Jahres":

Platz Name Verein Punkte
1. Joachim Streich 1. FC Magdeburg 501
2. Rüdiger Schnuphase FC Carl Zeiss Jena 304
3. Bodo Rudwaleit BFC Dynamo 121
8. Hans-Ulrich Grapenthin FC Carl Zeiss Jena 41

Schiedsrichtereinsätze

Insgesamt 20 Schiedsrichter leiteten die Punktspiele der Oberliga. Die meisten Einsätze verzeichneten dabei:

Name Ort Einsätze
Adolf Prokop Erfurt 14
Siegfried Kirschen Frankfurt/Oder 14
Hans Kulicke Oderberg 13
Bernd Stumpf Jena 12
Klaus Scheurell Wusterhausen/Dosse 12
Widukind Herrmann Leipzig 12