Saison 1933/1934

Aus FCC-Wiki - Wiki vom FC Carl Zeiss Jena
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saison-Navigation
vor 190303/0404/0505/0606/0707/0808/0909/1010/1111/1212/1313/1414/1515/1616/1717/1818/1919/2020/2121/2222/2323/2424/2525/2626/2727/2828/2929/3030/3131/3232/3333/3434/3535/3636/3737/3838/3939/4040/4141/4242/4343/4444/45 DDR Ab 1991

In der Saison 1933/1934 spielte der 1. SV Jena in der Gauliga Mitte. Es reichte aber am Ende nur zum 7. Platz.


Liga

In der Gauliga Mitte gab es folgende Ergebnisse[1]:

Datum Ansetzung Ergebnis Zusch. Torsch. Spielbericht
Hinrunde
1933 1. SV Jena - VfL Bitterfeld 1:4
1933 Preußen Magdeburg - 1. SV Jena 4:2
1933 FC Wacker Halle - 1.SV Jena 6:0
1933 SV 08 Steinach - 1. SV Jena 5:1
1933 1. SV Jena - SC 95 Erfurt 4:4
1933 1.SV Jena SV Merseburg 99 5:1
1933 1. SV Jena - SpVgg 02 Erfurt 3:1
1933 1.SV Jena - Viktoria 96 Magdeburg 2:1
1933 1. SV Jena - Fortuna Magdeburg 7:1
Rückrunde
1933 VfL Bitterfeld - 1. SV Jena 4:2
07.01.1934 1. SV Jena - Preußen Magdeburg 1:0(1:0) 1:0 Bachmann(30.) Spielbericht
21.01.1934 1. SV Jena - FC Wacker Halle 1:1(0:0) 3000 1:0 ? , 1:1 Schulz (87.) Spielbericht
28.01.1934 1. SV Jena - SV 08 Steinach 3:0(3:0) 2000 1:0 Schüßler(16.) ,2:0 Thier(27.),3:0 Bachmann (?) Spielbericht
04.02.1934 SC 95 Erfurt - 1. SV Jena 5:2(3:0) Weiland3, Dittmer ,Traut /Thier,?(FE) Spielbericht
11.02.1934 SV 99 Merseburg - 1. SV Jena 6:0 Rösiger 3 , Gaudig 2 und Schütt Spielbericht
18.02.1934 SpVgg 02 Erfurt - 1. SV Jena 4:2 ?,?,Hesse, Wellmann / ?, Brückner Spielbericht
25.02.1934 Viktoria 96 Magdeburg - 1.SV Jena 1:2(1:2) Miche / Schipphorst , Bachmann Spielbericht
04.03.1934 Fortuna Magdeburg - 1. SV Jena 2:2(1:0) Katte , Standke II / Brückner , Schüßler Spielbericht
  1. Ergebnisse soweit vorhanden stimmen, allerdings ist die Spieltagsreihenfolge unbekannt.

Abschlusstabelle Gauliga Mitte

Pl. Tabelle Sp Tore Diff Pkt
1 FC Wacker Halle 18 55:21 34 26-10
2 SV Steinach 08 18 50:33 17 23-13
3 VfL Bitterfeld 18 44:34 10 22-14
4 SpVgg Erfurt 18 43:45 -2 20-16
5 SV Viktoria Magdeburg 96 18 43:40 3 19-17
6 SC 95 Erfurt 18 45:40 5 18-18
7 1. SV Jena 18 40:50 -10 17-19
8 SV Merseburg 1899 18 35:39 -4 16-20
9 FV Fortuna Magdeburg 18 35:53 -18 13-23
10 SC Preußen Magdeburg 18 24:59 -35 6-30


-- Weitere Spiele 1934--

- 11.März 1934 FS 1.SV Jena : FC Bayern München 2:12(0:4), 3500 Z. Spielbericht : Die Bayern , die mit der stärksten Elf antraten , zeigten den Thüringern , wie man in München Fußball spielt . Sie zeigten aber auch , wie glänzend ihre Mannschaft durchtrainiert ist , wie sie den Körper und den Ball beherrscht , wie man in Stellung läuft und dem Ball entgegen- geht , statt zu warten , bis er von selbst vor die Beine des Spielers kommt . Sie spielten energisch und verstanden sich vorzüglich , waren technisch weit besser und täuschten oft den Gegner . Eine mit allen Wassern gewaschene Elf , der wir im Gau Mitte keine gleichwertige gegenüberstellen können ! Herzerfrischend ihr steiles , flüssiges Kombinationsspiel , gegen das die Jenaer einen schweren Stand hatten . Letztere mußten ohne ihren tüchtigen Mittelläufer Werner spielen und dadurch kam die Läuferreihe schnell ins Schwimmen . Zudem waren die Platzbesitzer ihrem großen Gegner gegenüber oft recht befangen und nicht energisch genug . Ganz so einseitig , wie man aus dem Ergebnis schließen könnte , war das Spiel nicht . Auch die Jenaer hatten eine ganze Anzahl von Torgelegenheiten , deren Ausnutzung freilich nicht gelang . Im großen und ganzen aber beherrschten die Gäste , die sicher eine Klasse besser sind als fast die ganze Liga des Gaues Mitte . Die über 3000 Zuschauer waren von ihrem Spiel begeistert und spendeten reichlich Beifall . Die Jenaer Hintermannschaft und der Torhüter hatten schwere Arbeit zu leisten , der letztere hielt eine Anzahl schwerer Schüsse sicher , verpasste freilich auch einigemale den Ball durch zu frühes Herauslaufen . Der Jenaer Sturm litt unter der mangelnden Unterstützung der Läuferreihe , die der des Gegners in keiner Weise gewachsen war . Die beiden Tore , die der Halbrechte schoß , ergaben sich aus guten Angriffen . Für Jena , dessen Mannschaft körperlich schwächer ist , war das Treffen ein Lehrspiel . es zeigt deutlich , was der heimischen Mannschaft noch fehlt . Hoffen wir , daß daraus einige Lehren gezogen werden .


Bericht aus dem Kicker vom 13.März 1934 - Kitze.

- 18.März 1934 FS Naumburg 05 : 1.SV Jena 4:1 (1:0)
-  2.April 1934 in Braunschweig Niedersachsen : Mitte (mit Werner , Schüßler) 4:3 
- 29.April 1934 FS 1.SV Jena : Jahn Regensburg 3:3 
-  6.Mai 1934 FS 1.SV Jena : Chemnitzer BC 0:2
- 16.Juni 1934 FS Thüringen Weida : 1.SV Jena 3:2
- 24.Juni 1934 FS SV Kahla : 1.SV Jena 3:5
- 24.Juni in Magdeburg Mitte (mit Werner , Malter) : Nordmark 1:2