Saison 1983/1984

Aus FCC-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saison-Navigation
Vorkriegszeit 46/4747/4848/4949/5050/5151/5252/5353/5454/5519551956195719581959196061/6262/6363/6464/6565/6666/6767/6868/6969/7070/7171/7272/7373/7474/7575/7676/7777/7878/7979/8080/8181/8282/8383/8484/8585/8686/8787/8888/8989/9090/91 Ab 1991

In der Saison 1983/1984 spielte der FC Carl Zeiss Jena in der DDR-Oberliga und wurde am Saisonende nur Tabellenzehnter.

"Fuwo"-Schlagzeile vom 08.11.1983
FCC Jahreskarte

Nachdem der Trainer Hans Meyer noch vor der Saison angekündigt hatte: "In der Meisterschaft wollen wir diesmal dem Titelverteidiger BFC Dynamo ernsthafter Paroli bieten.", stellten sich die Ergebisse am Saisonanfang in der Realität mit sieben Spielen ohne Sieg äußerst bescheiden dar. Die sportliche Krise eskalierte nach der 0:5 -Niederlage beim BFC Dynamo am 8. Spieltag und führten zur Ablösung von Hans Meyer als verantwortlichem Oberligattrainer nach dreizehnjähriger Tätigkeit. Die offizielle Meldung dazu lautete:„In Absprache mit dem DFV der DDR wurde der bisherige Oberligatrainer Sportfreund Hans Meyer in eine verantwortliche Funktion auf dem Gebiet des Sports berufen. Das Training der Oberligamannschaft übernahm mit sofortiger Wirkung Sportfreund Dietmar Pfeifer. Aber auch das Debüt von Dietmar Pfeifer misslang mit der spektakulären 4:6-Heimniederlage gegen die BSG Stahl Riesa und dem Ausscheiden aus dem Europapokalwettbewerb gegen Sparta Rotterdam. Nachdem die Mannschaft damit sogar auf dem letzten Tabellenplatz abgerutscht war, gelang erst in der Rückrunde, in der kein Heimspiel mehr verloren wurde, eine Stabilisierung der Leistungen. Der zehnte Tabellenplatz am Saisonende blieb dennoch die schlechteste Platzierung des Verein seit dem Wiederaufstieg in die Oberliga 1957.

Die Mannschaft des FC Carl Zeiss Jena für die Fußball-Oberligasaison 1983-84


Den DDR-Meistertitel gewann zum sechsten Mal in Folge der BFC Dynamo, der sich jedoch im FDGB-Pokalfinale - wie schon zwei Jahre zuvor - der SG Dynamo Dresden (1:2) geschlagen geben musste. Torschützenkönig der DDR-Oberliga wurde Rainer Ernst vom Berliner FC Dynamo mit 20 Treffern. Der Tabellenletzte Hallescher FC Chemie wurde beim Gang in die Zweitklassigkeit vom 1. FC Union Berlin begleitet, die in zwei notwendig gewordenen Relegationsspielen gegen die BSG Chemie Leipzig unterlegen waren.

Trainer


Spieler

Kompletter Kader: Alle FCC-Spieler der Saison 1983/1984 (mit eigener Informationsseite)

Zugänge

Abgänge (nach der Saison)

Liga

In der Oberliga gab es folgende Ergebnisse:

ST Datum Ansetzung Ergebnis Spielbericht
Hinrunde
1 13.08.1983 15:00 FC Carl Zeiss Jena - 1. FC Magdeburg 2 : 3 Spielbericht
2 20.08.1983 15:00 1. FC Union Berlin - FC Carl Zeiss Jena 3 : 3 Spielbericht
3 27.08.1983 15:00 FC Carl Zeiss Jena - SG Dynamo Dresden 1 : 1 Spielbericht
4 02.09.1983 17:00 Hallescher FC Chemie - FC Carl Zeiss Jena 3 : 3 Spielbericht
5 10.09.1983 15:00 FC Carl Zeiss Jena - 1. FC Lokomotive Leipzig 1 : 4 Spielbericht
6 24.09.1983 15:00 BSG Wismut Aue - FC Carl Zeiss Jena 5 : 3 Spielbericht
7 01.10.1983 15:00 FC Carl Zeiss Jena - FC Hansa Rostock 0 : 1 Spielbericht
8 22.10.1983 14:00 Berliner FC Dynamo - FC Carl Zeiss Jena 5 : 0 Spielbericht
9 05.11.1983 14:00 FC Carl Zeiss Jena - BSG Stahl Riesa 4 : 6 Spielbericht
10 19.11.1983 13:30 FC Vorwärts Frankfurt/Oder - FC Carl Zeiss Jena 3 : 0 Spielbericht
11 26.11.1983 13:00 FC Carl Zeiss Jena - BSG Chemie Leipzig 4 : 0 Spielbericht
12 10.12.1983 13:00 FC Karl-Marx-Stadt - FC Carl Zeiss Jena 1 : 0 Spielbericht
13 17.12.1983 13:00 FC Carl Zeiss Jena - FC Rot-Weiß Erfurt 3 : 0 Spielbericht
Rückrunde
14 18.02.1984 14:00 1. FC Magdeburg - FC Carl Zeiss Jena 3 : 3 Spielbericht
15 25.02.1984 14:00 FC Carl Zeiss Jena - 1. FC Union Berlin 4 : 1 Spielbericht
16 03.03.1984 15:00 SG Dynamo Dresden - FC Carl Zeiss Jena 4 : 0 Spielbericht
17 10.03.1984 15:00 FC Carl Zeiss Jena - Hallescher FC Chemie 3 : 0 Spielbericht
18 17.03.1984 15:00 1. FC Lokomotive Leipzig - FC Carl Zeiss Jena 6 : 1 Spielbericht
19 24.03.1984 15:00 FC Carl Zeiss Jena - BSG Wismut Aue 2 : 1 Spielbericht
20 31.03.1984 15:00 FC Hansa Rostock - FC Carl Zeiss Jena 2 : 1 Spielbericht
21 24.04.1984 17:00 FC Carl Zeiss Jena - Berliner FC Dynamo 1 : 1 Spielbericht
22 14.04.1984 15:00 BSG Stahl Riesa - FC Carl Zeiss Jena 2 : 2 Spielbericht
23 20.04.1984 17:00 FC Carl Zeiss Jena - FC Vorwärts Frankfurt/Oder 6 : 3 Spielbericht
24 05.05.1984 15:00 BSG Chemie Leipzig - FC Carl Zeiss Jena 3 : 1 Spielbericht
25 11.05.1984 18:00 FC Carl Zeiss Jena - FC Karl-Marx-Stadt 2 : 0 Spielbericht
26 19.05.1984 15:00 FC Rot-Weiß Erfurt - FC Carl Zeiss Jena 2 : 0 Spielbericht

Abschlusstabelle

Tabellenfahrt während der Saison
Pl. Tabelle Sp g u v Tore Diff Pkt
1 Berliner FC Dynamo 26 17 5 4 66:36 +30 39:13
2 SG Dynamo Dresden 26 14 9 3 61:28 +33 37:15
3 1. FC Lokomotive Leipzig 26 16 5 5 56:28 +28 37:15
4 FC Vorwärts Frankfurt/Oder 26 13 7 6 56:36 +20 33:19
5 1. FC Magdeburg 26 12 8 6 56:33 +23 32:20
6 FC Karl-Marx-Stadt 26 10 10 6 37:34 +3 30:22
7 FC Rot-Weiß Erfurt 26 10 8 8 36:39 -3 28:24
8 BSG Wismut Aue 26 9 7 10 28:34 -6 25:27
9 FC Hansa Rostock 26 8 8 10 32:41 -9 24:28
10 FC Carl Zeiss Jena 26 7 6 13 50:63 -13 20:32
11 BSG Stahl Riesa 26 7 6 13 41:55 -14 20:32
12 BSG Chemie Leipzig 26 4 6 16 21:49 -28 14:38
13 1. FC Union Berlin [1] 26 4 6 16 27:55 -28 14:38
14 Hallescher FC Chemie 26 1 9 16 32:68 -36 11:41
Legende
Meister
Absteiger in die Liga
  1. Aufgrund der Punkt- und Torgleichheit zwischen dem 1. FC Union Berlin und der BSG Chemie Leipzig, kam es zu zwei Relegationsspielen (1:1, 1:2) um den Ligaverbleib.

Kreuztabelle

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

Verein BFC SGD Lok FCV FCM FCK RWE Aue FCH FCC StR FCU ChL HFC
1. BFC Dynamo 4:2 0:2 1:2 2:0 4:2 3:3 0:0 3:1 5:0 4:2 4:0 3:1 0:0
2. SG Dynamo Dresden 1:2 2:2 2:1 2:0 2:1 5:1 6:0 5:0 4:0 4:2 2:0 0:0 3:0
3. 1. FC Lokomotive Leipzig 0:4 2:2 2:1 1:3 3:1 3:0 3:0 4:1 6:1 3:0 2:1 1:0 4:1
4. FC Vorwärts Frankfurt/O. 4:5 2:2 3:2 2:0 4:1 4:1 4:1 0:0 3:0 3:0 4:1 2:0 3:1
5. 1. FC Magdeburg 4:1 2:3 2:1 4:1 1:1 2:1 0:2 3:2 3:3 6:0 5:0 5:0 6:1
6. FC Karl-Marx-Stadt 2:1 1:1 1:1 2:2 1:1 0:0 2:0 2:1 1:0 2:1 4:0 2:1 2:2
7. FC Rot-Weiß Erfurt 0:1 3:2 2:1 2:2 3:1 1:1 1:0 1:1 2:0 3:1 3:1 1:0 2:2
8. BSG Wismut Aue 1:1 1:2 0:1 1:1 0:0 2:0 1:0 3:1 5:3 3:1 2:0 3:1 1:0
9. FC Hansa Rostock 0:4 1:1 0:1 1:0 0:0 1:2 0:0 3:0 2:1 2:0 3:2 4:1 3:2
10. FC Carl Zeiss Jena 1:1 1:1 1:4 6:3 2:3 2:0 3:0 2:1 0:1 4:6 4:1 4:0 2:0
11. BSG Stahl Riesa 2:3 1:2 1:1 0:2 1:1 1:1 1:2 0:0 3:1 2:2 2:1 0:0 4:2
12. 1. FC Union Berlin 1:3 0:4 0:0 0:2 0:1 0:0 0:0 0:0 1:1 3:3 0:3 4:2 6:1
13. BSG Chemie Leipzig 1:2 1:1 0:3 1:1 1:1 1:3 2:1 1:0 1:1 3:1 0:2 0:2 2:0
14. HFC Chemie 4:5 0:0 1:3 0:0 2:2 1:2 2:3 1:1 1:1 3:3 3:5 0:3 2:1

Pokal

Im FDGB-Pokal gab es folgende Ergebnisse:

Runde Datum Ansetzung Ergebnis Spielbericht
2. HR 17.09.1983 15:00 BSG Motor Rudisleben - FC Carl Zeiss Jena 1 : 4 Spielbericht
Achtelfinale 14.10.1983 17:00 FC Carl Zeiss Jena - BSG Sachsenring Zwickau 4 : 1 Spielbericht
Viertelfinale 03.12.1983 12:30 FC Vorwärts Frankfurt/Oder - FC Carl Zeiss Jena 2 : 3 Spielbericht
Halbfinale 28.04.1983 15:00 SG Dynamo Dresden - FC Carl Zeiss Jena 3 : 0 Spielbericht

Europapokal

Fotomontage anlässlich der EC-Spiele 1983/1984

Nach dem dritten Platz in der Vorsaison startete der FC Carl Zeiss Jena im UEFA-Pokal.

Runde Datum Ansetzung Ergebnis Spielbericht
1. Runde Hinspiel Di. 13.09.1983 ÍB Vestmannaeyja - FC Carl Zeiss Jena 0 : 0 Spielbericht
Rückspiel Mi. 28.09.1983 FC Carl Zeiss Jena - ÍB Vestmannaeyja 3 : 0 Spielbericht
2. Runde Hinspiel Mi. 19.10.1983 Sparta Rotterdam - FC Carl Zeiss Jena 3 : 2 Spielbericht
Rückspiel Mi. 02.11.1983 FC Carl Zeiss Jena - Sparta Rotterdam 1 : 1 Spielbericht

Statistiken

Spielbilanz

(Ligaspiele)

  • Heimspiele:
    Platz 10; 7 Siege, 2 Unentschieden, 4 Niederlagen; 16:10 Punkte; 33:21 Tore
  • Auswärtsspiele:
    Platz 12; 0 Siege, 4 Unentschieden, 9 Niederlagen, 4:22 Punkte; 17:42 Tore
  • Hinrundenspiele:
    Platz 11; 2 Siege, 3 Unentschieden, 8 Niederlagen; 7:19 Punkte; 24:35 Tore
  • Rückrundenspiele:
    Platz 8; 5 Siege, 3 Unentschieden, 5 Niederlagen, 13:13 Punkte; 26:28 Tore
  • Höchster Sieg:
    4:0 gegen die BSG Chemie Leipzig
  • Höchste Niederlage:
    1:6 beim 1. FC Lokomotive Leipzig

Spielerstatistiken:

In den Pflichtspielen der Saison wurden folgende 22 Spieler aufgeboten:

Mit den meisten Einsätzen in den Pflichtspielen der Saison: Hans-Ulrich Grapenthin
Name Oberliga FDGB-Pokal Europapokal Gesamt
Einsätze Fussball2.gif Gelbe Karte.gif Rote Karte.gif Einsätze Fussball2.gif Einsätze Fussball2.gif Einsätze Fussball2.gif
Hans-Ulrich Grapenthin 26 - - - 3 - 4 - 33 -
Jürgen Raab 23 11 4 - 4 4 4 - 31 15
Jörg Burow 25 6 1 - 4 - 2 - 31 6
Andreas Bielau 22 7 1 - 4 - 3 3 29 10
Heiko Peschke 22 4 6 - 3 2 3 - 28 6
Gert Brauer 23 1 4 - 3 - 2 - 28 1
Stefan Meixner 20 - - - 4 - 3 - 27 -
Rüdiger Schnuphase 18 9 1 - 3 1 4 1 25 11
Martin Trocha 16 3 4 - 4 1 4 1 24 4
Thomas Ludwig 16 1 - - 4 1 3 1 23 3
Thomas Töpfer 18 2 1 - 3 2 1 - 22 4
Konrad Weise 15 - 1 - 3 - 3 - 21 -
Andreas Krause 18 - 2 - - - 2 - 20 -
Robby Zimmermann 16 3 - - 2 - - - 18 3
Gerhardt Hoppe 10 - 1 - 2 - 3 - 15 -
Wolfgang Schilling 9 1 1 - 1 - 2 - 12 1
Mathias Pittelkow 7 - - - 1 - 4 - 12 -
Jürgen Köberlein 7 - 1 - 1 - 3 - 11 -
Jens-Uwe Penzel 7 - - - - - - - 7 -
Uwe Pohl 5 - - - 2 - - - 7 -
Thomas Roß 2 - - - - - - - 2 -
Perry Bräutigam - - - - 1 - - - 1 -

Zuschauerstatistiken:

(Ligaspiele)

Zuschauer Spiele insgesamt Durchschnitt: + Besuch - Besuch
Heim 13 102.500 07.885 12.000[1] 4.000[2]
Auswärts 13 164.800 12.677 25.000 [3] 5.500 [4]
Gesamt 26 267.300 10.281
  1. Gegen den FC Rot-Weiß Erfurt und den BFC Dynamo
  2. Gegen die BSG Stahl Riesa und den 1. FC Union Berlin
  3. Bei der SG Dynamo Dresden
  4. Beim FC Vorwärts Frankfurt/O.

Eine längere Zusammenfassung des Jenaer Zuschauerschnitts findet man hier: Entwicklung der Zuschauerzahlen

Statistik zur gesamten Liga

Torschützenkönig

Name Verein Fussball2.gif
Rainer Ernst Berliner FC Dynamo 20
Ralf Minge SG Dynamo Dresden 17
Rainer Pietsch FC Vorwärts Frankfurt/O. 17
Dieter Kühn 1. FC Lokomotive Leipzig 15
Joachim Streich 1. FC Magdeburg 13
Hans Richter 1. FC Lokomotive Leipzig 12
Jürgen Raab FC Carl Zeiss Jena 11
Harald Mothes BSG Wismut Aue 11
Jens Pfahl BSG Stahl Riesa 11

Fußballer des Jahres

Nach Abschluß der Saison wählten die Sportjournalisten der DDR den "Fußballer des Jahres":

Platz Name Verein Punkte
1. Hans-Jürgen Dörner SG Dynamo Dresden 388
2. Rainer Ernst BFC Dynamo 371
3. Rene Müller 1. FC Lokomotive Leipzig 269
9. Hans-Ulrich Grapenthin FC Carl Zeiss Jena 22
13. Jürgen Raab FC Carl Zeiss Jena 10